Qi Ladestationen – Chinamodell vs. Nokia DT-900

Grund für den Bericht hier ist, dass ich zum Schnäppchenpreis von 12€ (inkl. Versand) eine schwarze Nokia DT-900 Qi Ladestation bekommen habe. Das Modell ist scheinbar im deutschen Microsoft Store nicht mehr verfügbar (“Straßenpreis” liegt aber bei 25€), im US Store jedoch noch für $35.85 erhältlich.
Bei uns gibt es nur das Modell DT-904, welches mit 69,99 € zu Buche schlägt.

DT-904-block2-jpg2

Und da ja schon manchmal die Frage aufkam, ob auch die billigen Qi Ladestation was taugen, hab ich es mal getestet und das “Original”,  also die Nokia DT-900 Qi Ladestation mit einem NoName Produkt verglichen.

Ich hatte vor der DT-900 bereits 2 günstige Qi Ladestationen (Chinaware), eine hab ich für 1€ erstanden als Privatauktion zusammen mit noch 3 Sachen vom gleichen Verkäufer, alles zu einem Preis. Die andere hab ich direkt aus Honkong für 7 € gekauft.

Beide sehen bis auf den Aufdruck komplett gleich aus und haben auch die gleichen Abmessungen (ca. L = 150 mm, B = 70 mm, D = 9 mm). Auch die technischen Eigenschaften sind identisch. Beide haben eine Ausgangsleistung von 1A.

4EABEEDC-FD40-44BA-96A7-AC4B497F3D23

Das Ladeverhalten ist auch fast gleich. Sie laden nur, wenn ich das Phone in einem bestimmten Bereich auflege und haben meist etwas Probleme damit, durch die ca. 1,5 mm dicke Sillikonhülle zu laden. Zudem wird das Phone beim Laden meist sehr warm bis heiß und das Laden geht für 1A Ausgangsleistung auch recht langsam.

Rein von der Optik her, würden mir die beiden auch gefallen, sind auch in etwa so groß wie meine Phone´s (830 und 930). Die Verarbeitung ist im Grunde nicht so schlecht aber die  Ladeleistung und des Warm werden der Phone’s gefallen mir überhaupt nicht.

Ich hab die beiden natürlich mal zerlegt, um zu sehen was im inneren so los ist. 😀 Was ich da zu sehen bekam, war zu erwarten: große Hülle und kleiner Kern.
In der Mitte der Auflage Fläche ist eine Spule mit ca. 4 cm Durchmesser platziert und eine kleine Platine, auf der die Micro USB Buchse ist, am Rand. Das war alles und genau das erklärt natürlich auch, warum das Phone immer nur geladen wird, wenn es richtig oben liegt.

Nun zur Nokia DT-900.

$_12

Diese ist in den Abmessungen etwas kleiner (ca. L = 120 mm, B = 60 mm, D = 11 mm) und optisch mit seiner Ovalen Form auch recht gelungen. Die Verarbeitung ist natürlich auch besser und hochwertiger als bei den billigen Chinateilen.
Die Ausgangsleistung ist mit 750mA etwas geringer aber ausreichend.
Laut diverser Testberichte im Netz, ist die Abweichung der Ladeleistung, im Vergleich zu einem vergleichbaren Kabelladegerät nur 15%.

Ladeverhalten:
Es ist egal, wo und wie ich mein Phone auf die QI Lade Station lege, es wird sofort mit dem Laden begonnen. Das funktioniert auch Problemlos, wenn das Phone in der Sillikonhülle ist. Das Phone wird beim Laden auch nicht annähernd so warm oder heiß wie bei den billig Vergleichsprodukten und ich finde, dass der Ladevorgang auch schneller geht.

Zerlegen wollte ich die Nokia DT-900 jetzt nicht für den Test, aber ich bin mir sicher, dass die darin verbaute Hardware sicher besser bzw. nicht nur eine Ladespule verbaut ist.

Mein Fazit:

Es lohnt sich in meinen Augen nicht, bei der QI Ladestation zu sparen. Kauft euch Lieber eine gute Qi Ladestation von einem namhaften Hersteller und nicht die billige Chinaware, ihr werdet es nicht bereuen.

Ich lade jetzt zu 90% nur noch mit der Nokia QI Lade Station und nicht mehr über Kabel und schon gar nicht mehr mit den anderen beiden Teilen.

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar