Insider Build 14915 für Desktop und Mobile erschienen – Changelog in deutsch

Um 20:00 war es wiedermal so weit, Dona Sakar verbreitete über Twitter die frohe Kunde das die Insider Build 14915 für Desktop und Mobile zum Download im fast Ring verfügbar ist. Weiterhin gab es ein paar warme Worte und ein wenig small Talk.

Letzte Woche fand in Redmond eine Versammlung zum Thema Windows und die Zukunft statt, laut Dona ein interessantes Event, an dem die führenden Köpfe und Leiter der verschiedenen Bereiche von Windows gemeinsam die Entwicklungen und Neuerungen der nächsten Monate besprochen, Präsentiert und abgestimmt haben. Man hofft die ersten Ergebnisse bereits innerhalb der nächsten Monate in Form von neuen Build am Kunden testen kann.

Was diese Build betrifft, so verspricht die Leiterin des Insider Programms Verbesserungen bei App- und Update Downloads, da zukünftig Updates von mehreren Rechnern bezogen werden können.
Zu finden ist dieser Punkt unter „Einstellungen – Update & Sicherheit – Windows Update – Fortgeschrittene Optionen, dort kann man auswählen „wie Updates zukünftig geladen / empfangen werden sollen (PCs im lokalen Netzwerk, oder PCs im lokalen Netzwerk und Internet).
Durch diese Optimierung hat man es geschafft, den Internet Datenverkehr bei Update mehrerer Rechner, wie etwa in einem Großraumbüro oder ganzem Betrieb, um 30-50% zu verringern.

Jetzt aber an die eigentliche Changelog.

Verbesserungen der Desktop Build:

– Der Powerbutton soll im Startmenü wieder funktionieren (man kann den Rechner herunterfahren, neu starten, etc.)
– Ein Fix für die Text in Sprache Umsetzung in Cortana, in Zukunft sollen Nachrichten von Cortana vorgelesen werden können, Witze vorgelesen, etc.
– Ein Fix der verhindern soll, das die Einstellungen App abstürzt, sobald man verschiedene Unterpunkte einsteuert (eine fehlende .dll war der Auslöser).
– Verschiedene Fixes bei der Übersetzung.
– Eine Änderung der Funktionalität über Einstellungen – Update & Sicherheit – Windows Insider Programm, die Auswahl des Insider Rings soll wieder normal funktionieren.
– Ein Kompatibilitätsfix für verschiedene Plattformen, wie etwa Yahoo Mial, Trivia Crack, Google und die Skype Übersetzer App, damit diese nicht nach dem Start crashen.
– Ein Fix der verhindern soll das Toast Nachrichten über empfangene E-Mails stark verspätet erscheinen.
– Ein Fix für den „öffnen mit“ Dialog, genauer den „suche eine andere App auf dem PC“ Dialog, welcher manchmal nicht funktionierten, nachdem man „Ausführen“ gewählt hatte.
– Ein Fix für Connect Flyout.
– Ein Fix für das Aufwecken von Geräten in Chinesischer Spracheinstellungen.
– Ein Fix für Edge der verhindert das beim Kopieren von Text mit Strg + A und Strg + C herüber in Notepad, kein Text eingefügt wurde.
– Ein Fix für den Import von Favoriten aus dem Internet Explorer, wenn der Dateipfad nicht der Standartpfad des Systems ist.

Bekannte Fehler der Desktop Build:

– Adobe Reader stürzt nach dem Start ab.
– Nach dem Abmelden und Wechsel des Nutzers erscheint ein schwarzer Bildschirm und eine Anmeldung ist ohne Neustart nicht mehr möglich.
– Bash / das Ubuntu Subsystem muss neu aktiviert werden. „Aktivierung / Deaktivierung von Windows Features und dort das „Windows subsystem für Linux (beta) aktivieren“ Nach dem nächsten Neustart sollte Bash wieder normal funktionieren.
– Die Einstellungen stürzen ab, wenn man Personalisieren auswählt.

Verbesserungen der Mobile Build:

– Apps geraten nicht mehr ins Stottern, wenn man den Speicherort wechselt (intern zu SD und anders herum).
– Ein Fix für die Text in Sprache Umsetzung in Cortana, in Zukunft sollen Nachrichten von Cortana vorgelesen werden können, Witze vorgelesen, etc.
– Eine Änderung der Funktionalität über Einstellungen – Update & Sicherheit – Windows Insider Programm, die Auswahl des Insider Rings soll wieder normal funktionieren.
– Ein Kompatibilitätsfix für verschiedene Plattformen, wie etwa Yahoo Mial, Trivia Crack, Google und die Skype Übersetzer App, damit diese nicht nach dem Start crashen.
– Verschieden Fixe bei der Übersetzung, unter Anderem wohl bei der Aktualisierungsbenachrichtigung von Apps über den Store, wo ein falsches Verb bei der deutschen Übersetzung benutzt wurde, nachdem die App fertig installiert und zum „testen“ bereit ist.
– Ein Fix für die Toast „Sie müssen Ihr MSA reparieren“, sodass diese nicht mehrfach während einer Session aufkommt.
– Ein Fix für Edge, der verhindert das ein geänderter Downloadpfad korrekt ausgeführt wird und nicht der Standartpfad genutzt wird.
– Ein Fix für Continuum, ein kompatibles Gerät kann in Zukunft wieder mit zuvor gepairten Windows 10 PCs verbunden werden, das funktionierte wohl nicht immer zuverlässig.
– mp3 oder wma Dateien, welche aus OneDrive kopiert wurden, sollen wieder als Klingelton, Nachrichtenton und Wecker genutzt werden können und stehen automatisch in der entsprechenden Liste zur Auswahl.

Bekannte Fehler der Mobile Build:

– Keine bekannten Fehler derzeit, klingt komisch, aber so steht es geschrieben 😀

Weiterhin wird darauf hingewiesen, das Feedback wichtig ist und man weiterhin fleißig alles melden soll, was man an Fehlern, Ungereimtheiten oder komischen Sachen findet.

Quelle

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.