Insider Build 16278 ist im fast Ring verfügbar [Changelog deutsch]

Nachdem letzte Woche bereits 2 Build für den Desktop und 1 Build für Mobile frei gegeben wurden, geht es diese Woche in ähnlichem Tempo weiter. Die Insider Build 16278 ist im fast Ring verfügbar, allerdings mit dem Hinweis „fast Ring only“, was bedeutet das die Leute im „skip ahead“ Programm diese nicht erhalten werden. Die mobile User schauen bei der Dienstag Build ebenfalls in die Röhre.

Generelle Änderungen, Verbesserungen und Fix:

– Der erste Fix behebt den Abbruch auf neuere Build wenn mehr als eine Sprache auf dem Gerät installiert war.
– Der nächste Fix behebt den Fehler das aus 32bit Apps / Programmen auf einem 64bit System nicht gedruckt werden konnte, da die v3 Drucker Treiber defekt waren.
– Die Möglichkeit HDR Screenshots auf dem PC mit Hilfe der Xbox App zu machen wurde mit dieser Build entfernt, man will die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder implementieren.
– Der Fehler das Drag&Drop auf einigen Websites mit EDGE nicht funktioniert, wurde behoben.
– EDGE sollte nicht mehr crashen, nachdem man Seiten ans Startmenü geheftet hat.
– Die ungewollte Anzeige von Tab-Vorschaubildern, obwohl man mit dem Mauszeiger nicht einmal in der Nähe des Tab war, sollten behoben sein.
– Der nächste Fix behebt, das man eingebettete Videos im Vollbild schauen kann, danach per ESC zurück auf die Website wechseln kann und der Videocontroller nicht plötzlich unsichtbar ist.
– Das Einfügen von Bildern im Edge auf imgur.com sollte wieder funktionieren.
– Die Tooltips des Emoji Panel sollten nicht ehr durcheinander angezeigt werden.
– Bei der Nutzung von Präzisions-Touchpad sollen keine Gesten mehr ignoriert werden, nachdem der Rechner aufgeweckt wurde.
– Das Batterie Flyout sollte nicht mehr „Batterie wird nicht geladen“ anzeigen, obwohl das Gerät geladen wird.
– Schriftarten, welche Shortcuts nutzen, sollten nicht mehr aus dem Schriftarten / Fonts Ordner verschwinden.
– Die Anmeldung per Facebook soll bei einigen Apps nicht mehr zum Absturz führen.
– Ein Fehler bei der Updateverteilung wurde behoben, die Delivery Optimization Group Policy / MDM Policy für DOMinFileSizeToCache sollte nicht mehr ignoriert werden und stattdessen die Default-Einstellungen genutzt werden.

Quelle

PS. Microsoft scheint das mit dem Unterschlagen der bekannten Fehler ernst zu meinen, dementsprechend solltet Ihr euch genau überlegen, ob Ihr weiterhin die Katze im Sack kaufen wollt.
Nicht das mich die “Bekannten Fehler” bisher einmal aufgehalten hätten, da in der Vergangenheit aber immer mal wieder Features deaktiviert wurden, zuletzt in einigen Build das VR / AR Tool,
wo dann die Warnung kam das Entwickler, die diese Tools brauchen besser auf der alten Build bleiben, hoffe ich, das zumindest diese Tipps weite kommen…

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar