Office 2007-Support wurde beendet

Das Ende ihres Lebenszyklus erreicht …

Mit der gestrigen Pressemeldung erinnerte Microsoft nochmals daran, dass der Support für folgende Produkte zum 10. Oktober 2017 eingetsellt wurde:
– Office 2007,
– Project 2007,
– Project Server 2007,
– Visio 2007,
– SharePoint Server 2007 und
– Mainstream-Support für Office für Mac 2011

Welche Auswirkungen hat das konkret für uns User?

  • Microsoft stellt keine weiteren Updates (Patches und Hotfixes) für Performance, Kompatibilität und Sicherheit bereit.
  • Die Produkte können zwar weiter verwendet werden, sind jedoch Risiken durch Hackerangriffe, nicht unterstützte Funktionen und vernetzte Anwendungen ausgesetzt.
  • Nach dem Supportende können auf Office-Clients und -Servern Compliance-Probleme auftreten.
  • Veraltete Versionen funktionieren nicht zuverlässig mit aktuellen Anwendungen und in modernen Umgebungen. Auch die Integration veralteter Anwendungen in Office 365 wird von Microsoft nicht garantiert.

Du musst Dir also keine Sorgen machen, dass Dein Office 2007 in den nächsten Tagen den Dienst einstellt, solltest Dich aber nach einer Alternative umschauen.
Microsoft selber empfiehlt natürlich den Umstieg auf Office 365, welches allerdings im günstigsten Fall (Office 365 Personal) mit 69€/Jahr bzw. 7€/Monat zu Buche schlägt. Hierbei sind folgende Produkte enthalten:
Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook plus Access und Publisher nur für den PC

Alternativ kann man aber auch Office Home & Business 2016 für 279€ (UVP Microsoft) als Einmalzahlung nutzen. Hier sind enthalten:
Word 2016, Excel 2016, PowerPoint 2016, OneNote 2016 und Outlook 2016

Da der “Straßenpreis” für Office Home & Business 2016 wesentlich niedriger als die angegebene UVP von Microsoft ist, lässt sich schwer eine Gegenrechnung zu Office 365 Personal machen.
Aus der Erfahrung heraus hat man aber die Lizenz für Office Home & Business 2016 mit einer Nutzungszeit von zwei Jahren wieder rein.

Wenn Du noch weitere Infos brauchst, dann schau doch einfach mal ins Forum und lass Dich dort beraten:
WPVision.de – Anwendungsbereich: Office

Quelle:
Pressemeldung Microsoft

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar