Weihnachtskalender Tür 15

Ich wollte heute eigentlich einen kleinen Erfahrungsbericht zu einem Programm schreiben, was bei der PCWelt im Türchen Nummer 15. drin war aber leider ist daraus nichts geworden. 🙁
Gemeint ist die Software MailShelf Basic von zebNet. Ich zietiere ganz einfach mal die Informationen des Herstellers:

zebNet MailShelf Basic ist eine professionelle E-Mail-Archivierungslösung, die eine Vielzahl zu beachtender Aspekte einer sicheren und konformen Langzeitarchivierung Ihrer E-Mails abdeckt.
Besondere Eigenschaften:

– Sichere und konforme Softwarelösung zur E-Mail-Langzeitarchivierung
– Erstellt fälschungssichere 1:1-Kopien in einem zentralen Archiv
– Archiviert beliebig große Datenmengen und beliebig viele E-Mails
– Schützt effektiv vor Datenverlust und entlastet Ihre Infrastruktur
– Bietet umfangreiche Suchfunktionen für schnelle Ergebnisse
– Bietet umfangreiche E-Mail-Exportierungsfunktionen
– Unterstützt eine Vielzahl an E-Mail-Protokollen, Clients sowie Dateiformaten
– Erfüllt unternehmensrelevante Anforderungen

Als ich mir das durchgelesen habe, hab ich mir gedacht: Super, genau das, was Du schon lange gesucht hast.
Also schnell das Programm installiert, einen Code angefordert (der aus sofort per Mail eingetroffen ist) und los sollte es gehen mit der ersten Sicherung.
Das Programm ist selbsterklärend, zumindest aus meiner Sicht, was schon mal ein sehr großer Pluspunkt ist.
Ausgangssituation war ein GMX Konto zu sichern, was über Outlook 2013 (per IMAP) gesynct wird und genau da fangen meine Probleme schon an.
Um eine Sicherung zu erstellen muss man ein Profil anlegen, hier hat man drei verschiedene Optionen zur Datenquelle:
– E-Mail-Server,
– E-Mail-Programme und
– E-Mail-Dateien.

Ohne Umwege wollte ich auf die von Outlook gespeicherten Dateien zurückgreifen. Bei der Option “E-Mail-Dateien” wird leider nur PST als Option angeboten, meine Dateien sind aber OST und konnten somit nicht ausgewählt werden.
Schritt Nummer zwei war dann die Sicherung über “E-Mail-Programme”. Hier bekomme ich als Outlook als Programm angeboten. Nach der Bestätigung werden mir auch alle Mailkonten angezeigt, die über Outlook abgerufen werden und ich konnte mein gewünschtes Konto bestätigen und letztendlich das Profil speichern. Der nächste Schritt war die Sicherung zu starten, was mir jedoch lediglich eine Fehlermeldung einbrachte.
Die letzte Option, direkt per “E-Mail-Server” auf das Mailkonto zuzugreifen habe ich noch nicht getestet.

Ich werde mit der Software definitiv noch etwas herumspielen und auch den Support zur Problematik befragen. Es wäre echt genial, wenn ich MailShelf zum Laufen kriegen würde.

Hier nun die Infos, wo Du Dich über alles informieren und die anderen Programme herunterladen kannst:

PCWelt:
zebNet MailShelf Basic

MailShelf von zebNet ist eine professionelle, aber trotzdem einfach zu bedienende Archivierungslösung für E-Mails.

Das Programm erstellt fälschungssichere 1:1-Kopien in einem zentralen Archiv und erfüllt damit auch unternehmensrelevante Anforderungen. Einschränkungen in Bezug auf die Datenmenge gibt es nicht. Das Programm archiviert eine beliebig große Datenmenge und beliebig viele E-Mails. In der Basic-Version unterstützt das Programm unter anderem die E-Mail-Programme Microsoft Outlook, Windows Mail und Mozilla Thunderbird und die E-Mail-Protokolle IMAP 4 und POP3.

Die Software läuft unter Windows Vista, 7, 8 und 10.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei dieser Version die Updates und der Support auf die Dauer von einem Jahr beschränkt ist. Nach Ablauf des Jahres können Sie die Version weiter nutzen, erhalten dann aber keine Updates und keinen Support mehr. So geht’s los: Um die Vollversion nutzen zu können, müssen Sie diese beim ersten Programmstart aktivieren. Den dafür nötigen Produktschlüssel erhalten Sie nach einer kostenlosen Registrierung unter [url]http://giveaway.zebnet.de/Default.aspx?Channel=pcweltmailshelf[/url] per E-Mail zugesandt. Geben Sie diesen in das entsprechende Feld im Aktivierungs-Fenster ein und klicken Sie abschließend auf “Aktivieren”.

Achtung: Die Software sollte noch am gleichen Tag wie das Türchen gespeichert und registriert werden. Ein Anspruch zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht vorgesehen.

Chip:
YouCam 6

Weihnachtliche Video-Grüße verschicken Sie dank der Vollversion von “YouCam 6” an alle Ihre Freunde und Familienmitglieder, die Sie an Weihnachten nicht persönlich sehen können.

Den Lizenzschlüssel für Ihre persönliche Vollversion erhalten Sie nach einer kurzen Registrierung auf der Landing-Page des Herstellers. Neben einer gültigen E-Mail-Adresse benötigen Sie außerdem den Gutscheincode Advent. Haben Sie alles richtig gemacht, erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem eigenen Key. Sollten Sie nach einigen Augenblicken keine E-Mail bekommen, überprüfen Sie auch den Spam-Ordner Ihres Postfachs.

Heise:
AnyTrans 6

AnyTrans 6 ist ein umfangreicher All-in-One-iOS-Manager zum Übertragen von Inhalten zwischen iOS-Geräten, Windows- oder Mac-Rechnern und iTunes. Heute gibt’s die Jahreslizenz des Tools in unserem Adventskalender geschenkt.

So sichert ihr euch ganz einfach unser heutiges Gratis-Angebot:

– Klickt auf die Angebotsseite unseres Partners iMobie.
– Dort gebt ihr eure E-Mail-Adresse ein und klickt danach auf “Jetzt erhalten”.
– Wenige Zeit später erhaltet ihr eine E-Mail mit dem Lizenzcode und dem Download-Link zur Windows- oder Mac-Version. Schaut bitte auch in eurem Spam-Ordner nach, falls ihr die E-Mail nicht erhaltet.
– Ladet euch die Datei herunter, installiert sie und verwendet dafür den Lizenzcode aus der E-Mail.

Quelle:
Chip
Heise
PCWelt

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar