Surface Pro 4 und der flackernde Bildschirm – WPVision.de News

Surface Pro 4 und der flackernde Bildschirm

Irgendwie scheint bei Microsoft keine Ruhe einzukehren und gefühlt tauchen jede Woche wieder neue Hiobsbotschaften auf.
Vor ein paar Stunden habe ich unseren Podcast aufgenommen und darin noch berichtet, dass es einige Probleme mit dem Surface Book 2 gibt und nun sitze ich schon am nächsten Artikel, der sich mit dem Surface Pro 4 beschäftigt.

Was ist passiert?
Bereits im Januar 2017 gab es im Microsoft FAQ Forum den ersten Artikel, dass es bei einem Surface Pro 4 häufig zu einem Bildschirmflackern kommt.

In kurzer Zeit meldeten sich immer mehr betroffene User und mittlerweile ist dieser Thread 136 Seiten lang. Man sieht also, dass es sich hier nicht nur um vereinzelte Fälle handelt.
Mittlerweile schreiben wir Fabruar 2018 und auch nach einem Jahr schein Microsoft das Problem nicht wirklich in den Griff bekommen zu haben.

Zwischenzeitlich hat das Phänomen auch einen Namen bekommen und fliegt mit der Bezeichnung “Flickergate” durch das Netz.
Damit die User mit ihren Problemen nicht alleine gegen Microsoft ankämpfen müssen wurde die Seite flickergate.com ins Leben gerufen, auf der eine Petition gegen Microsoft veröffentlicht wurde, an der sich jeder beteiligen kann.

Worum genau geht es nun auf dieser Seite?

Was ist Flickergate?

Wir sind Kunden von Microsoft, die 1500 US-Dollar in neue Surface Pro-Geräte investiert haben, die Bildschirmflimmern entwickelt haben, wodurch die Geräte unbrauchbar werden. Das Flackern tritt normalerweise 1 Jahr nach dem Kauf auf, wenn die Garantie bereits abgelaufen ist. Dies bedeutet, dass die Besitzer gezwungen sind, 800 $ für einen Austausch außerhalb der Garantiezeit von Microsoft zu bezahlen. Viele Benutzer erleben jedoch das gleiche Flackern bei ihren überholten Surface Pro-Ersatzteilen. Über 1800 Kunden haben sich über die Support-Foren von Microsoft beschwert, und diese Zahl wächst mit jedem Tag. Microsoft hat das Problem jedoch nicht bestätigt. Wir empfehlen potenziellen Käufern, Surf Pro-Geräte zu verkaufen, bis Microsoft dieses Problem behoben hat, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Ihr Gerät innerhalb eines Jahres unbrauchbar wird.

Wenn Sie dieses Problem haben, unterschreiben Sie bitte die Petition hier zusammen mit dem Senden Ihrer Daten auf flickergate@gmail.com

(Die Unterzeichnung der Petition erfordert nur eine E-Mail. Diese Petition verlangt keine Spende und wenn die Petitionsstelle change.org Sie um etwas bittet, ist es nicht von unserer Seite)

Was ist die Lösung?

Leider ist für dieses Problem kein Softwarefix verfügbar. Einige der Benutzer wurden von Microsoft als Ersatz angeboten, aber das Problem bleibt weiterhin bestehen, da Benutzer im offiziellen Forum von MS berichteten, dass sie das gleiche Problem mit 3,4 aufeinanderfolgenden Ersetzungen hatten.

Was erwarten wir von Microsoft?

Surface Pro werden als Premium-Geräte vermarktet und bewertet. Microsoft sollte daher entsprechend reagieren, indem er das Problem anerkennt und eine Lösung anbietet. Wenn das Problem ein Hardwarefehler ist, sollte Microsoft betroffene Geräte zurückrufen.

Wenn Du auch ein Surface Pro 4 besitzt, dann solltest Du diese Seite vielleicht im Hinterkopf behalten, wenn Du auch betroffen bist, dann poste Deine Story und beteilige Dich an der Petition.

Aufgekommen ist das Thema jetzt nochmals so intensiv, weil gestern auf The Verge ein Artikel erschienen ist, der die Problematik nochmals beleuchtet. Weiterhin wurde ein Video verlinkt, welches zeigt, dass der Fehler auf dem Surface Pro 4 verschwindet, sobald man es für einige Zeit in den Gefrierschrank gelegt hat.

Bildquelle: flickergate.com / YouTube

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar