Windows 10 Insider Build 17107 im fast Ring verfügbar [Changelog deutsch]

Bereits am Freitag wurde die Windows 10 Insider Build 17107 im fast Ring veröffentlicht. Hier der Cahngelog in deutsch dazu:

 

Hallo Windows Insider!

Heute veröffentlichen wir Windows 10 Insider Preview Build 17107 (RS4) für Windows Insider im Fast-Ring. Es wird diese Woche kein neues Build für Windows Insider geben, die sich für Skip Ahead entschieden haben.

Was ist neu in Build 17107?

Windows Update-Verbesserungen

PCs auf dem neuesten Stand halten: Um zu verhindern, dass PCs veralten, führen wir im Windows Update eine Verhaltensänderung ein, die darauf abzielt, PCs proaktiver zu gestalten.
Wird unter RS4 auf Updates geprüft, diese geladen oder installiert, wiedr verhindert, dass sich der PC in den Ruhezustand fährt, auch wenn er nicht genutzt wird.
Geblockt ist der Ruhezustand für bis zu 2 Stunden nach Erhalt eines Updates, um das Windows Update erfolgreich installieren zu können.
Wenn Sie dieses neue Verhalten nicht sehen, lassen Sie es uns wissen, indem Sie Feedback über den Feedback-Hub senden.

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für PC

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Einstellungen abstürzen, wenn Sie versuchen, Designs zu öffnen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Kachel “Einstellungen” keinen Namen hat, wenn Sie sie an “Start” angehängt haben.
  • Wir haben Info über Einstellungen aktualisiert, um auf einen Blick Einträge für die zwei neuen Windows Defender-Säulen (Kontoschutz und Gerätesicherheit) einzubeziehen.
  • Wir haben einen Tippfehler in Storage Sense Settings behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem alle Dropdown-Felder in den Einstellungen leer geblieben sind, bis sie angeklickt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Einstellungen abstürzten, nachdem Sie zu Soundeinstellungen navigiert und diese verlassen hatten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Schließen bestimmter Apps nach der Verwendung der In-App-Suche dazu führte, dass sie beim nächsten Start nicht mehr auf dem Begrüßungsbildschirm angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Einstecken eines externen optischen Laufwerks (DVD) zum Absturz von Explorer.exe führt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Hamburger-Taste in Windows Defender die Home-Taste überlappt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bestimmte Spiele, die Easy Anti Cheat verwenden, dazu führen können, dass das System eine Fehlerüberprüfung (KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED) durchläuft.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem wir während der Installation bei der 88% -Marke Verzögerungen festgestellt hatten, die länger als normal waren. Einige Verzögerungen dauerten bis 90 Minuten, bevor es weiter ging.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das der Windows Defender-Offline-Scan in den letzten Builds nicht funktioniert hat.
  • Einige Insider haben möglicherweise eine neue Nachricht bemerkt, wenn Sie den Netzschalter gedrückt halten, der sagt: “Bitte lassen Sie den Netzschalter los. Wir brauchen nur noch ein paar Sekunden zum Herunterfahren. ” Dies ist ein Insider-only-Feature und sammelt zusätzliche Diagnosedaten für Situationen, in denen das Drücken des Netzschalters verwendet wurde, um ein nicht reagierendes oder nicht funktionierendes System wiederherzustellen. Es ist wichtig zu beachten, dass das Herunterdrücken des Netzschalters nicht die richtige Methode ist, um ein ordnungsgemäß funktionierendes System herunterzufahren / neu zu starten. Weitere Informationen zum ordnungsgemäßen Herunterfahren des PCs finden Sie auf dieser Supportseite .

Bekannte Probleme

  • Schaltflächen in der Spielleiste sind nicht richtig zentriert.
  • Wenn Sie nach dem Erstellen eines Screenshots oder eines Spielclips eine Benachrichtigung auswählen, wird der Startbildschirm der Xbox App geöffnet, anstatt den Screenshot oder den Spielclip zu öffnen.
  • Nach der Installation beim ersten benutzergesteuerten Neustart oder Herunterfahren wurde bei einer kleinen Anzahl von Geräten ein Szenario festgestellt, bei dem das Betriebssystem nicht ordnungsgemäß geladen wird und möglicherweise in einen Neustart-Schleifenstatus wechselt. Bei betroffenen PCs kann das Deaktivieren des schnellen Starts das Problem umgehen. Ist dies nicht der Fall , müssen Sie ein bootfähiges ISO-Image auf einem USB-Laufwerk erstellen und im Wiederherstellungsmodus starten. Dadurch wird eine Umgehung ermöglicht.
  • Das Zerreißen einer PDF-Registerkarte in Microsoft Edge führt zu einer Fehlerüberprüfung (GSOD).

 

Quelle

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar