goo.gl – URL Kürzungsdienst von Google wird eingestellt

Gestern wurde im Google Developer Blog bekannt gegeben, dass der Google eigenen URL Kürzungsdienst Goo.gl eingestellt wird.

Grund sein, dass es zwischenzeitlich genug Alternativen gibt und Google sich neu ausrichten will.

We launched the Google URL Shortener back in 2009 as a way to help people more easily share links and measure traffic online. Since then, many popular URL shortening services have emerged and the ways people find content on the Internet have also changed dramatically, from primarily desktop webpages to apps, mobile devices, home assistants, and more.
To refocus our efforts, we’re turning down support for goo.gl over the coming weeks and replacing it with Firebase Dynamic Links (FDL).

Wir haben den Google URL Shortener im Jahr 2009 eingeführt, um Nutzern zu helfen, Links einfacher zu teilen und den Traffic online zu messen. Seitdem haben sich viele beliebte URL-Kürzungsdienste herausgebildet, und die Art und Weise, wie Menschen Inhalte im Internet finden, hat sich ebenfalls dramatisch verändert. Von Desktop-Webseiten zu Apps, mobilen Geräten, Home Assistants und vielem mehr.
Um unsere Bemühungen zu konzentrieren, beenden wir den Support für goo.gl in den kommenden Wochen und ersetzen ihn durch FB Dynamic links (FDL).

Zum geplanten Zeitablauf:

1.
Ab dem 13. April 2018 können anonyme Benutzer und Benutzer, die bis heute noch keine Kurzlinks erstellt haben, keine neuen Kurzlinks über die goo.gl-Konsole erstellen. Wenn Sie nach neuen kurzen Links suchen, empfehlen wir Ihnen, Dynamische Links von Firebase zu verwenden oder als Alternative beliebte Dienste wie Bitly und Ow.ly zu testen.

2.
Wenn Sie kurze Links zu goo.gl haben, können Sie alle Funktionen der goo.gl-Konsole für einen Zeitraum von einem Jahr bis zum 30. März 2019 nutzen, wenn wir die Konsole beenden. Sie können alle Ihre kurzen Links und ihre Analysen während dieser Zeit über die goo.gl-Konsole verwalten.

3.
Nach dem 30. März 2019 werden alle Links weiter zum beabsichtigten Ziel weitergeleitet. Ihre vorhandenen Kurzlinks werden nicht zur Firebase-Konsole migriert. Sie können jedoch Ihre Verknüpfungsinformationen von der goo.gl-Konsole exportieren.

Quelle

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar