Haustechnik: Microsoft und Insteon kooperieren künftig

Insteon

Microsoft und Insteon sind eine Zusammenarbeit eingegangen. Insteon ist weltweit der Marktführer im Bereich der Hausautomation.  Während der Markt für moderne Haustechnik derzeit noch relativ klein ist kann sich dies bald ändern. Aus diesem Grund haben sich beide Unternehmen entschlossen eine strategische Partnerschaft einzugehen.

Microsoft hat zu kämpfen, dass für Windows und Windows Phone Apps meist erst sehr viel später als bei iOS und Android verfügbar sind oder manchmal gar nicht erscheinen oder in den Funktionen eingeschränkt sind. Doch dieses mal erscheinen für Windows und Windows Phone Apps mit exclusiven Funktionen, die bei den Pendants für iOS und Android nicht verfügbar sein werden: Die Apps für Windows werden mehrere Kameras gleichzeitig anzeigen und mehrere Gebäude auf einmal verwalten können. Diese Funktionen stärken Windows als Betriebssystem für Business Kunden, in dem derzeit Apple mit iOS  bei mobilen Geräten am stärksten ist.

Ein weiteres exclusive Feature ist für Heimanwender gedacht: Es ist möglich einen eingeschränkten Modus einzurichten. Dieser ermöglich es Kindern und Gästen bestimmte Funktionen zur Verfügung zu stellen ohne die komplette Steuerung freizugeben.

Die App soll auch die Möglichkeiten der Live Tiles ausschöpfen und für Windows und Windows Phone bereits am 1. Juni 2014 erscheinen.

Microsoft bietet künftig in seinen Stores Insteon Produkte an

Im Gegenzug bietet Microsoft in seinen Microsoft Stores Produkte von Insteon an. Das Angebot reicht von Überwachungskameras über Bewegungsmelder, Feuchtigkeitssensoren zum erkennen von Rohrbrüchen, Thermostaten bis hin zu Glühbirnen und Schaltern.

Wann die Produkte im deutschen Onlinestore von Microsoft verfügbar sein werden ist nicht bekannt. Microsoft plant seit längerem Läden in Europa zu eröffnen, wird jedoch noch einige Zeit dauern bis diese nach Deutschland kommen werden.

 

 

Was haltet ihr von Hausautomation und dieser Kooperation?

 

Quelle: TWCportal

Ein Gedanke zu “Haustechnik: Microsoft und Insteon kooperieren künftig

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.