Windows Phone 8.1 Update 1 Fehler behoben

Seit heute scheint ohne weitere Ankündigung der Fehler im Windows Phone 8.1 Update 1 behoben worden zu sein. Nach vielen Foreneinträgen und mein Selbstversuch mit meinen Nokia Lumia 925 kann ich bestätigen – es funktioniert. Mein Fehler (0x8018830f – Das Update konnte herunter geladen, aber nicht installiert werden) erscheint nicht und das Update ist erfolgreich durchgelaufen.

Windows Phone 8.1 Update 1
Windows Phone 8.1 Update 1

Dieses Fenster hatten wohl die meisten Lumia 925 Besitzer am Montag zum Update auf Windows Phone 8.1 Update 1 schmerzlichst vermisst.

 

Wo genau nun der Fehler lag wurde nicht kommuniziert. Aber ich denke, es hatte was mit den Treibern zu tun. Meine Vermutung kommt nicht von ungefähr – Auch nach längerem durchsuchen der Einstellungen kann ich den Menüpunkt USB nicht finden.

Vielleicht Wird Microsoft diesen aber noch nachreichen oder eine Stellungnahme schreiben.

Ansonsten konnte ich keine Änderungen oder Abweichungen zum „normalen“ Windows Phone 8.1 Update 1 feststellen.

Wer nun auch in den Genuss kommen möchte zu den ersten mit Windows Phone 8.1 GDR1 zu gehören und noch nicht an der Preview für Developer teilnimmt, der kann sich die App hier herunterladen und sich kostenlos mit seinen Microsoft-Account anmelden.

2 Gedanken zu “Windows Phone 8.1 Update 1 Fehler behoben

  1. Bei meinem Ativ S kommt immernoch die Fehlermeldung 8007000d. Das Gerät war komplett neu aufgesetzt also an fehlendem Speicherplatz kann es nicht liegen.
    Mal sehen, ob es irgendwann mal klappt. Anscheinend bin ich nicht der einzige mit diesem Problem aber diese Fehlermeldung wird bei Microsoft nicht weiter verfolgt. Jedenfalls habe ich bisher noch keine brauchbaren Lösungsansätze gefunden, um trotzdem an das Update zu kommen.

    CTHTC

    1. Ich denke mal, dass MS sich nicht mehr wirklich um Samsung kümmern will. Immerhin versucht Samsung demnächst, Windows Phone mit einem eigenem Betriebssystem aus den 3 beliebtesten OS zu verbannen. Da denke ich nicht, dass man da noch ein konkurrierendes Produkt, was vom Hersteller selbst fallen gelassen wurde, mit allen Mitteln supportet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.