Mobile first, Cloud first – MSN geht neue Wege

MSN bekommt neue Website vorerst in Testphase

Mit dem neuen Design der Website will Microsoft allen Nutzern das gleiche Nutzungserlebnis garantieren, egal ob Smartphone, Tablet, PC oder Mac. Die neue Website ist unter der Adresse preview.MSN.com zu finden.

Vorschau der neuen MSN Website

Laut Microsoft sei dieser Schritt ein „weiterer wichtigen Baustein in der neuen ‚Mobile first, Cloud first‘-Ära“ sei und weiterhin „dem Nutzer tatsächlich nur die Inhalte, die ihn auch wirklich interessieren, angezeigt werden. Ist das Nutzerprofil einmal eingerichtet, werden Kunden unterwegs und auf jedem Gerät mit den gewünschten, personalisierten Informationen versorgt“

Mit der neuen Website wird deutlich, dass das Microsoft Network, wie MSN mit vollständigem Namen heißt, sich nicht nur als Nachrichtenportal verkaufen will. Durch die Suchleiste für die Hauseigene Suchmaschine Bing und den Verknüpfungen darunter wird dies bestätigt. Hier können die drei letzten E-Mails, Facebook-Nachrichten oder Tweets direkt gelesen oder geöffnet, oder auch direkt mit Office Online oder OneDrive gearbeitet werden. Somit stellt MSN nun eine Zentrale für die wichtigsten Microsoft-Anwendungen dar.

Bing Apps auch für iOS und Android

Die unter Windows Phone bekannten Bing Apps sollen nun auch für iOS und Android Geräte zur Verfügung gestellt werden. Allerdings nicht als Bing Apps, sondern als MSN Apps. Diese werden laut Microsoft unabhängig von der Plattform stets aktualisiert werden.

Quellen: winfuture.de, wpcentral.com, blogs.microsoft.com, MSN.com
Bild: XomBolf

Ein Gedanke zu “Mobile first, Cloud first – MSN geht neue Wege

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.