Mobile Build 14371 im Fast Ring, Übersetzung auf Deutsch

Es geht weiter heiß her im Insider Programm, gestern Abend gab der Chef ja schon die Meldung heraus, das Microsoft die mobile Build 14371 im fast Ring verteilt, jetzt folgt dann mein Part:

Mobile Build 14371 im Fast Ring, Übersetzung auf Deutsch.

Neuigkeiten in der Build:
– Microsoft Brieftasche mit „Tap to pay“ (in den USA mit dem 950, 950XL und 650).
Ab Build 14360 steht die neue Microsoft Wallet / Brieftasche zur Verfügung, eine Cloud basierte Bezahlmethode, die laut MS einfach und sicher für Windows 10 mobile Geräte an bereits über 1 Million Orten / Geschäften zur Verfügung stehen soll (per NFC).
Weitere Details dazu findet Ihr unter folgendem Link.

Neuerungen und Verbesserungen der Build:
– Fix der verhindern soll das das Einstellungen Icon bei den Hintergrund Apps und den Einstellungen zur Datennutzung nicht eingeblendet wurde. Ebenso wurde der fehlende Add (+) Button gefixt zum Beispiel in den Spracheinstellungen. Ein letzter Fix betrifft die Batterie App, diese soll nicht mehr abstürzen, wenn man während des Ladens der App Liste (Akkuverbrauch) den Zeit Intervall ändert.
– Fix für Groove, der verhindern soll das Mediafiles mit falschem Pitch abgespielt werden nach einem Liedwechsel, wenn man aus OneDrive in Groove streamt.
– Ein Fix für das Action Center, der verhindern soll das nichts passiert, wenn man aus dem Lockscreen das Action Center starten und bedienen will, aber die Pin Eingabe abgebrochen hat. Ebenso wurde die Größe der angezeigten Benachrichtigungen im Action Center angepasst, es sollen keine außergewöhnlich großen Benachrichtigungen mehr geben.
– Ein Fix welcher verhindern soll das nach Schnellstart des Action Centers, schließen des Selbigen und dem Drehen des Screens die Anzeige grün oder kaleidoskopartig wird.
– Diverse Fix an Bluetooth, zum Beispiel soll das erste gesprochene Wort bei bestehender Bluetooth Verbindung nicht mehr verschluckt werden, oder das einigen BT Lautsprecher nicht vom Handy unterstützt wurden und weitere Verbesserungen bei der Verbindung zum Auto.
– Ein Fix für die Tastatureinstellungen, damit die aktive Tastatur nicht die letzte dargestellte ist, in der Auswahlliste (im Gegensatz zur bevorzugten Tastatur, welche immer die erste ist).
– Das Handy soll nicht mehr einfrieren, wenn man die mobilen Daten deaktiviert, weil man keine Internet Verbindung / Internet Connectivity hat.
– Das Ninja Cat Emoji soll jetzt korrekt dargestellt werden, wenn man es in einer Nachricht empfängt.
– Verbesserung für Cortana, gibt man der Guten ein Kommando aus dem Lockscreen heraus, ohne das Kommando „unlock Device / Entsperre Gerät“ zu geben, soll anstatt der Antwort „Please / Bitte“ und der Pin Eingabeaufforderung mit anschließendem „Vergessen des Kommandos davor“ in Zukunft das Kommando behalten werden. Ebenso wurde gefixt das Cortana bei der Eingabe von Sprachnachrichten aus dem Lockscreen heraus nach dem Pin verlangt.
– Ein Fix der verhindert das manuelle Zeit Einstellungen nicht beibehalten werden, sobald man sich mit einem Drahtlosnetzwerk / WiFi verbindet.
– Ein Fix der verhindert das Edge sich aufhängt, wenn man auf Websites den „Drucke Website“ auswählt (sofern dieser in Java implementiert wurde).
– Fix für Continuum, der verhindert das Apps in der Taskbar doppelt angezeigt werden, wenn sie abgestürzt sind / waren.
– Fix der verschiedenen Apps den Zugriff auf das Lockscreen- und Hintergrundbild ermöglicht.
– Fix der verhindert das die Wiedergabe anfängt zu stottern, wenn man Filme in der „Filme & TV“ App anschaut und dabei das Display dreht.
– Ein Fix der verhindert das der „Kamera“ Button anstatt des „Zurück“ Buttons im Lockscreen erscheint, zB. bei „Notruf“, „dem herunterfahren Vorhang“, bei angezeigten / vergrößerten interaktiven Benachrichtigungen, oder wenn das Action Center sichtbar ist.
– Ein Fix für UWP Apps, der verhindern soll das Textfelder nicht ganz dargestellt werden, wenn man Sie auswählt und sie ganz am unteren Ende des Screens liegen und von der App Leiste überlappt werden.
– Ein Fix für die Sprachausgabe, der verhindern soll, das der Erzähler plötzlich schneller und schneller wird.
– Ein Fix der verhindern soll das die Symbole im Begrüßungsbildschirm von Apps viel zu groß dargestellt werden, wenn man Continuum auf zwei Monitoren ausführt.
– Ein Fix der Verhindert das man Geräte über die Einstellungen „unpairen / entkoppeln“ kann, wenn man während des Vorgangs das Gerät neu startet.
– Ein Fix für Groove, welcher verhindert das Playlisten ungültig werden, wenn Groove abstürzt.

Bekannte Fehler der Build:

– Das Format für Backup Dateien bei W10m Geräten wurde geändert. Das führt dazu das Geräte Backups in der Build 10586 (RTM Build) die Desktopanordnung nicht aus der Insider übernommen werden kann (sollte man temporär auf RTM wechseln, sollte man das Backup deaktivieren, damit nach der Einrichtung der RTM nicht das Basislayout gesichert wird und das Layout der Insider damit überschrieben wird).
– MS untersucht erhöhten Akkuverbrauch bei Geräten mit SoC Chipsätzen, wie den Lumia 1520, 830 und 930.
– MS untersucht diverse WiFi Verbindungsabbrüche, solltet Ihr betroffen sein, bitte einen Post unter folgendem Link.

Quelle

Ich bin seit ein paar Übersetzungen am Überlegen, ob ich Features wie die japanischen Keyboard Verbesserungen, oder US Befehle für Cortana und Co. aus der Übersetzung streichen soll, um mir das Leben etwas einfacher zu machen und schneller auf Changelog und Co. reagieren zu können.
Ich habe mich bewusst dagegen entschieden, zum Einen gibt es genug Leute, welche die Features gerne testen und Ihr Gerät deshalb auch in der Region US einstellen, zum Anderen wäre es eine Verfälschung der Quelle und spiegelt nebenbei wunderbar kommende Features wieder.
Wenn Ihr das anders seht, gebt doch bitte unter dem Artikel, oder im entsprechenden Thread Eure Meinung ab, danke im Vorraus.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.