Lumia 950 XL – Verkäufer basht eigene Verkaufsanzeige

Wieder so ein Tag wo ich nicht weiß, ob ich weinen oder lachen soll.

Wenn man etwas verkauft, womit man nicht klar kommt, dann ist das ja legitim.
Dann macht man ein paar schöne Produktbilder, denkt sich einen netten Text aus und verpackt das alles zusammen in einer schnuckeligen Verkaufsanzeige.
Was man allerdings nicht machen sollte ist in der Anzeige einen Text zu schreiben, der das Produkt so runter macht, dass man es noch nicht einmal geschenkt haben möchte. So passiert in einer Anzeige in einem Onlineverkaufsportal.

Was der Verkäufer scheinbar nicht bedacht hat ist, dass er sich mit dieser Beschreibung selber als völlig inkompetent hingestellt hat.
Mit ein paar Minuten Recherche wären alle Probleme geklärt gewesen oder zumindest hätte man sich so VOR dem Kauf darüber informieren können, was das Gerät kann oder nicht. Der Microsoft Store und die sich darin befindlichen Apps sind meines Wissens nach auch kein Geheimnis.

Zum Jahresausklang konnte ich nun doch etwas schmunzeln und wünsche an dieser Stelle dem Verkäufer viel Glück, dass er
1. sein Lumia 950 XL los wird und
2. ein Phone mit einem Betriebssystem findet, welches er mit seinem Wissen unfallfrei bedienen kann.

Credits2TÜV1
Bildquelle: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.