Insider Build 14977 Windows10Mobile im fast Ring [Changelog deutsch]

Gestern Abend war es mal wieder soweit, die Leiterin des Insider Programms gab sich die Ehre und betätigte den obligatorischen roten Knopf. Die Konsequenz des Ganzen, rund um den Globus stieg der Daten Traffic in ungeahnte Höhen, oder einfach gesagt, seit Gestern Abend ist die Build 14977 mobile im fast Ring.

Vor ca. 2 Wochen wurde ja in der PC Build 14971 bereits das Lesen von E-Books im Edge Browser angekündigt und vorgestellt, wer mag, kann es gerne in unserem Newsbereich nachlesen, dieses Feature ist jetzt auch in Windows 10 Mobile verfügbar.

Änderungen der Build 14977 Mobile:

– Änderungen in der Render-Technik bei einigen UWP-App Inhalten, um Feedback im Feedback-Hub wird gebeten, speziell wenn man auch Glitches und Bugs stößt.
– Alarme und Wecker durch Drittanbieter-Apps unterbrechen ab jetzt Cortanas Quit Hours, zu diesem Punkt folgt auch eine Entschuldigung an alle App-Entwickler, das dieser Punkt jetzt erst abgearbeitet wurde.
– Die Deaktivierung des Alarms / Weckers im Lockscreen wurde aus den „Top Level Options“ Einstellungen im Notification Center genommen, um ein versehentliches deaktivieren des Alarms im Schlaf / Halbschlaf durch wischen über den Lockscreen zu verhindern. Man kann die alten Einstellungen jedoch in den Einstellungen der Wecker App wieder aktivieren.
– Benachrichtigungen im Notification Center, verursacht durch die Einstellungs-App, kann man zukünftig personalisieren, an- und abschalten. Dazu über Einstellungen, System, Benachrichtigungen und dann wieder in Einstellungen navigieren und die gewünschten Benachrichtigungen aktivieren / deaktivieren.
– Die Unterstützung von OAuth bei Yahoo Mail Accounts wurde aktiviert, dadurch soll die Sicherheit, Zuverlässigkeit und die Synchronisierung besser werden.
– Ein Fehler in Verbindung mit dem Trennen und wieder Anschließen von Kabelgebundenen Kopfhörern wurde behoben. Zukünftig soll ein Herausziehen und wieder Einstecken nicht mehr dazu führen, dass die Soundausgabe nicht mehr funktioniert.
– Ein weiterer Fehler bei diversen Musik-Apps wurde behoben, zukünftig soll die Wiedergabe von Musik nicht nach dem Spielen des ersten Songs stoppen.
– Ein Fehler in Edge wurde behoben, wer zukünftig ein Tab schließt, danach Edge selber und wieder aufruft, soll keine leere Seite mit der zuletzt geöffneten URL mehr sehen,
– Ein Fehler bei der Nutzung von Continuum wurde behoben. Bei der Nutzung von Continuum an einem externen Bildschirm wurde in der Vergangenheit das Startmenü nicht korrekt gerendert, das soll der Vergangenheit angehören.
– Übersetzungsfehler bei Nutzung der französischen Spracheinstellungen (Frankreich + Kanada) und bei Nutzung von chinesischen Spracheinstellungen.
– Ein Fix für das Notification Center, hat man die Anzeige von Benachrichtigungen auf dem Lockscreen deaktiviert, das Gerät neu gestartet und direkt das Notification Center geöffnet, ohne das Handy zu entsperren, kam es zu dem Fehler das keine Benachrichtigungen mehr angezeigt wurden, nachdem das Handy entsperrt wurde. Der Fehler soll ebenfalls beseitigt sein.
– Ein Fix für den Hardware Kamera-Button, der wohl in der Vergangenheit nicht die Kamera gestartet hat, wenn das Display aus, oder im Glance Modus war.
– Ein Fix für die Tastatureinstellung Bangla (Bangladesch).

Bekannte Fehler der Build 14977 Mobile:

– Das Herunterladen von zusätzlichen Sprachpaketen führt evtl. zum Hängen und Abbruch des Downloads, man sollte also weiterhin darauf verzichten. Wer dringend weitere Sprachpakete benötigt, dem bleibt leider nur der Umweg über WP8, alle Sprachpaktet die man braucht installieren und danach in die Insider wechseln (Dona gibt wiedermal den Hinweis mit dem Windows Device Recovery Tool, aufgrund der Anzahl zerstörter / unbrauchbarer Geräte nach der Nutzung dieses Stücks Software, rate ich dringend dazu lieber per Flashtool zu arbeiten, es kann sein das es bei Euch gut geht, aber selbst wenn es bei 100.000 Geräten tadellos funktioniert, wer garantiert das Ihr nicht der 100.001 ste seit?)
– Geräte mit 8GB Speicher kriegen evtl. den Fehler 0x800700b7 wenn sie die Installation probieren, mehr dazu unter folgendem Link. Grob zusammengefasst geht es in zur Zeit 3 Seiten darum, das MS doof ist und man von einer Insider Build im fast Ring doch wohl erwarten kann das alles funktioniert und der Aussage von Jason von MS im ersten Post „Pech gehabt, klappt nicht, es gibt keinen Workaround, wartet auf die nächste Build sehr frei nacherzählt.
– Systembezogene Benachrichtigungs Toast (z.B. BT, USB/Autoplay, etc.) funktionieren nicht.

Die Build ist im Grunde nichts Schlechtes, die Verbesserungen lesen sich solide und brauchbar, dann kommen die bekannten Fehler und die Erkenntnis das ein nicht kleiner Teil der Nutzer (550, 630, 640, 730, etc.) draußen bleiben wird. In dem Thread von Jason melden sich auch Leute mit 830ern und 650ern zu Wort, das bei Ihnen das Update auch nicht installiert, mein Samsung Lumia 950 XL bleibt auch regelmäßig irgendwo zwischen 73 und 92% Download hängen, eine Installation war bisher nicht möglich (16GB Speicher)…

Quelle

 
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar