Windows 10 Insider Build 16170 im fast Ring zum Download – Changelog deutsch

So, nach längerer Abstinenz im News Bereich ein neues Werk von meiner Einer für Euch.
Die Arbeiten an der Desktop Version des Creators Update sind abgeschlossen.
Die offizielle Version ist bei dem Einen oder Anderen bereits per Media Creation Tool installiert, der Rest wartet auf den offiziellen Release via Windows Update nächste Woche.
Heute erschien die erste Version des noch namenlosen Redstone 2 Updates für den PC im fast Ring,
für Interessierte steht die Build 16170 im fast Ring zum Download bereit.

Wie verschieden Leute bereits die Tage gewarnt haben, sollte man erstmal nicht so viel Neues erwarten und sich des Weiteren überlegen, ob man evtl. gerade zu Beginn erstmal in einen anderen Ring wechseln mag, da die nächste Zeit nicht wirklich fehlerfreie Builds in der Pipeline eintreffen werden.

Änderungen, Verbesserungen und Fix der Build 16170:

– Ein Fix der die Installation von neuen Build ermöglichen soll, die Fehlermeldung 8024a112 soll der Vergangenheit angehören.
– Ein Fix für Cortana, der verhindern soll das Cortana Erinnerungen zum „Teilen“ zur Verfügung standen, obwohl Cortana deaktiviert ist.
– Ein Fix der den Abbruch von Miracast Sessions nach einer Minute verhindern soll, wenn die Verbindung zwischen den Geräten zum 1. Mal gepairt wurde.
– Ein Fix für die Darstellung / Scaling auf High-DPI Geräten.
– Das Abschalten der Nachtlicht Schedule in den Einstellungen schaltet diese jetzt sofort ab.

Bekannte Fehler der Build 16170:

– Die Sprachausgebe / der Narrator funktioniert nicht in dieser Build.
– Einige Insider berichten von der Fehlermeldung „einige App Updates wurden abgebrochen, wir versuchen es erneut wenn neue Updates verfügbar sind“.
– Einige Insider berichten von fehlerhaften App Updates, bzw. die Fehlermeldung „Einige Updates wurden abgebrochen, wir werden das Update wieder versuchen, wenn neue Updates verfügbar sind.
In diesem Fall solltet Ihr den RegEditor starten und folgenden Key löschen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update\RequestedAppCategories\8b24b027-1dee-babb-9a95-3517dfb9c552
– Einige Apps und Spiele können Abstürzen, der Fehler entsteht durch einen Fehler in der Registry, bzw. durch eine fehlerhafte Werbe-ID, welche durch neue User Konten erfolgen, die mit der Build 15031 erstellt wurden.
Das Löschen folgendes Registrierungsschlüssels kann den Fehler beheben:
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AdvertisingInfo
– Der Neustart nach Updates wird evtl. nicht verlangt oder automatisch ausgeführt, deshalb solltet Ihr ab und zu manuell schauen ob ein Neustart erforderlich ist.
– Verschiedene Hardware Konfigurationen führen zu einem grünen Flackern der Game Bar, das Flackern sieht nur der Aufnehmende, der Stream als solches soll korrekt aufgenommen werden.
Die aktuellsten Grafiktreiber werden empfohlen.
– Doppelklick auf das Defender Icon im Bereich „Benachrichtigungen“ öffnen nicht den Defender, Per Rechtsklick und „öffnen“ funktioniert es.
– Geräte wie das Surface 3 können keine neuen Build installieren, wenn im Gerät noch eine SD Karte steckt.
– Bei geöffneten F12 Tools in den Developer Tools im EDGE kann der Fokus auf die Tools nicht durch erneutes drücken von F12 auf die geöffneten Tools gelegt werden, es wird erneut das F12 Tool gestartet.
– Im Notifacation Center kann es passieren das beim Löschen einer Benachrichtigung mehrere Benachrichtigungen gelöscht werden, sollte das passieren, bitte das Gerät neu starten.

Quelle

Ein Gedanke zu “Windows 10 Insider Build 16170 im fast Ring zum Download – Changelog deutsch

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.